Lebensupdate Juli 2020

Anzeige, da Markennennung und Verlinkungen

Erneut geht ein Monat zu Ende. Und leider muss ich auch hier wieder sagen, dass sich wenig getan hat. Zwar ist mein Kopf voller Ideen, mein Blog auch voller Entwürfe, aber als Leser*innen sieht man hiervon ja nichts. Auch auf meinem Instagram-Account ist es weniger turbulent und ich habe weniger gepostet als sonst. Ich sprach ja bereits im letzten Monat über meine Trägheit, Lethargie und Faulheit, die sich irgendwie durch mich zieht. Diese hält noch immer an.

Die Tage des Julis fließen an mir vorbei … Wenigstens ergießt sich das Bächlein unermüdlich…

Allgemein geht es mir noch nicht so gut. Im Internet darauf einzugehen ist mir jedoch zu privat, auch meiner Familie gegenüber. Ich stehe ziemlich neben mir ab und an.

Tatsächlich habe ich es aber geschafft, damit es mir ein bisschen besser geht regelmäßig Yoga zu machen. Zu diesem Thema wird ein gesonderter Post folgen. Dieser ist auch recht schnell geschrieben, es fehlen nur noch ein paar Bilder, damit es schöner aussieht. Insgesamt lässt sich aber festhalten, dass ich sehr gerne Yoga mache.

Allgemein stand bei mir auch ein wenig Selbstfürsorge im Mittelpunkt — und das auf die ganz langweilige Tour: Zahnseide verwenden, der Versuch mich gesünder zu ernähren (welche Ernährungsform für mich funktioniert, habe ich noch nicht ganz herausgefunden), Sonnenschutz tragen, ausreichend Schlaf, ausreichend trinken, weniger Instagram, Arzttermine ausmachen, etc… Vieles ist mir noch nicht so gut gelungen.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit hat sich leider wenig getan — eher im Gegenteil. Ich war ein wenig zu faul und zu genervt um Stoffwindeln zu verwenden. Ich habe nicht ausschließlich Öko-Wegwerfwindeln benutzt, aber doch mehr als sonst. Das wird sich auch wieder bessern.

Im Bad habe ich meine feste Seife zum Duschen nahezu aufgebraucht (um ein Gefühl zu bekommen, wie lange sich so ein Stück hält) und verwende dann bald eine neue. Ich war im Gebrauch mit ihr nicht sparsam und bin sehr angetan, da sie deutlich länger hält als eine Flasche Duschgel. Hin und wieder habe ich darüber hinaus feste Zahncreme verwendet. Ich bin noch nicht ganz davon überzeugt. Vielleicht gibt es hier Leser*innen, die mir eine bestimmte empfehlen können?! Das würde mich sehr freuen.

Geshoppt haben wir diesen Monat tatsächlich relativ wenig — insbesondere von meiner Seite aus. Tatsächlich braucht aber unser Sohn bald ein paar neue Teile, auch weil er gewachsen ist. Mal sehen, was wir so finden. Aus diesem Grund gibt es diesmal keine Flatlays.

Was jedoch eingezogen ist, ist ein Tragetuch von Didymos. Dieses habe ich gebraucht erstanden. Neu findet man es hier (kein Affiliate-Link).

Tragetücher können bekanntlich sehr lang und unhandlich sein, weshalb ich mich hier entschieden habe, einfach einen Ausschnitt des schönen Musters namens Märchen/Orient von Didymos zu zeigen.

Warum ich den Kauf dieses Tuches erwähne ist, dass die Verkäuferin den Erlös des Tuches an eine Organisation meiner Wahl gespendet hat. Ich entschied mich für i.e.b Debra, eine Organisation die auf die Krankheit Epidermolysis bullosa aufmerksam machen möchte und auch an der Forschung daran interessiert ist. Eine kurze Information habe ich hier niedergeschrieben, aber auch direkt auf der Internetseite von i.e.b Debra findet man Genaueres und Detaillierteres. Ich wollte nur noch mal hier kurz darauf aufmerksam machen, weil mir dieses Thema sehr am Herzen liegt.

Ein kleines Highlight war für mich, dass ich eine meiner besten Freundinnen seit Langem einmal wieder gesehen habe. Außerdem hat sich bereits im letzten Monat eine ganz alte Freundin wieder bei mir gemeldet. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Allgemein merke ich, dass ich mich neu organisieren muss. Mal sehen, wie ich mich noch mit dem Thema Zeitmanagement beschäftigen werde.

Es tut mir leid, dass sich so wenig getan hat und bei mir alles langweilig zu sein scheint. Obwohl ich mich im Alltag selten langweile.

Dennoch überlege ich, ob es sich überhaupt lohnt diesen Blog und meinen Instagram-Account weiterzuführen. Irgendwie spreche ich ja nichts Neues an und fülle auch keine Nischen aus. Schon ein paar Mal dachte ich darüber nach, einfach den Löschen-Button zu drücken. Soll ich das tun?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s